Resume

Das Wochenende war gar nicht mal so schlecht. Freitag brachte mir der Postbote ein Päkchen, was ich gar nicht erwartet hatte. Erst hab ich mich gewundert, doch als ich den dazugehörigen Zettel gelesen habe, war die Freude groß. Hatte mal bei einem Fanta Gewinnspiel mitgemacht und doch prompt ein Handy gewonnen! Ist das zu glauben?! Endlich meint man es mal gut mit mir
Abends war ich mit meinen Ellies noch was trinken, weil die am nächsten Tag in Urlaub gefahren sind. War sehr nett, sollen wir öfter machen.
Am Samstag haben wir dann endlich unsere Schwalbe fertig umgebaut. Obwohl es schon spät am Abend war, sind wir noch für eine kleine Fahrt losgedüst und sind gerade mal eine Straße weit gekommen, als der hintere Reifen geplatzt ist. Toll, dann durften wir noch Reifen wechseln und es wurde immer später. Als das auch erledigt war, sind wir auf einen Parkplatz gefahren und ich bin zum ersten mal richtig alleine gefahren. Das macht vielleicht Spaß! Doch leider ist das Moped noch nicht richtig eingestellt und hat noch ein paar Macken, das wir dann zurück mußten. Morgen werden wir dann alles noch mal überprüfen und vielleicht trau ich mich dann auch in den Straßenverkehr

Heute ist mir dann irgendwie bewußt geworden, das mein Leben ziemlich langweilig ist. Alles ist eingeschlafen. Wir gehen kaum noch weg, haben wenig Freunde bzw. gemeinsame Freunde usw. Überlege schon eine Weile, ob sich ein Auslandsaufenthalt nicht mal gut machen würde. Will unbedingt die Welt kennen lernen, doch leider bin ich ja ein totaler Schiß-Hase und würde sowas eigentlich nie tun. Aber vielleicht sollte ich wirklich mal meine Ängste überwinden und es tun. Was kann mir schon passieren?! Will aber erst mal eine Nacht drüber schlafen

Morgen fängt dann meine letzte Woche im Praktikum an, mal sehen wie es wird.

24.9.06 22:23, kommentieren

Meep Meep

Und schon wieder ist die Woche fast zu Ende. Diesmal ging sie aber auch wirklich schnell vorbei. Aber mir soll es recht sein. Das Praktikum macht zwar Spaß, aber auf die Hochschule freu ich mich auch schon. Außerdem darf man beim Praktikum immer nichts selber machen. Die schönen großen Maschienen darf ich noch nicht bedienen. Dafür durfte ich aber heute röntgen! Naja, hab nur auf den Knopf gedrückt *gg*

Bald ist ja nun auch unsere Schwalbe fertig und ich kann es kaum erwarten, endlich mit dem Ding rum zu düsen! VORSICHT DESSAU, ICH BIN UNTERWEGS!

 

21.9.06 17:28, kommentieren

Jetzt wird's langsam ernst

So, nun ist es offiziell: ich bin wieder ein richtiger Student! Hab mich heute immatrikuliert, so wie mindestens 30 andere zur gleichen Zeit auch, wodurch ich 1 1/2 Stunden in einer Schlange mit duftverströmenden Männer warten durfte. Bin mal gespannt mit wem davon man es später noch mal zu tun hat. Eigentlich hab ich mich die letzten Wochen immer sehr auf das neue Studium gefreut, aber jetzt wo ich da war, mich immatrikuliert habe und es sozusagen kein zurück mehr gibt, krieg ich schon langsam Muffensausen. Naja, vor zwei Jahren hab ich es auch geschafft und es war eine schöne Zeit.

Arbeit macht momentan echt Spaß. Bin die Woche bei einem anderen Kollegen in der Röntgen-Abteilung und Nuklear-Medizin und der sieht die ganze Sache sehr locker. Muss erst fast zwei Stunden später da sein, was bei 7uhr Arbeitsbeginn doch was ausmacht und darf immer schön zeitig nach Hause. War heute bei einer Angiopathie dabei. Dachte erst, dass ich das wieder nicht überstehe, war aber alles ok und sehr interessant.

Und morgen in zwei Wochen sitz ich schon im Vorlesungssaal....

19.9.06 21:58, kommentieren

Lord Helmchen

Jo, hallo!
War gestern mit Nicole im Kino in "Das Parum". Guter Film, muss aber ehrlich sagen, da ich das Buch schon gelesen habe, war ich ein klein wenig enttäuscht. Haben ja doch einiges umgewandelt. Klar, dass ist immer so, sollte aber nicht sein. Trotzdem war der Film sehr gut gemacht und auch richtig spannend. Teilweise sogar witzig. Dummerweise ging er 2 Stunden, dass heißt, ich war erst nach 11Uhr Zuhause und mußte um sechs schon wieder raus. War nicht sooo schlimm, aber müde werde ich trotzdem schon.
Heute war auch ein ganze besonderer Tag! Ich hab heute meinen ersten Helm gekauft. Unsere Schwalbe ist doch bald fertig und natürlich kann man ohne Helmchen nicht fahren! Also hab ich mir einen schicken schwarzen Helm gekauft, der unten offen ist, also kein Integral-Helm. Hatte einen auf und irgendwie kriegt man da drin ja Platzangst! Außerdem ist mein Kopf eh viel zu dick *gg*
Morgen bin ich auf Arbeit mal zu Besuch im Labor, darauf bin ich schon ziemlich gespannt und Montag werd ich dann geröngt Nee, besuche nur die Röntgen-Abteilung, aber das ist sicher auf sehr interessant.

Jo, morgen mehr.

14.9.06 18:33, kommentieren

Resume

Hab nun schon erfolgreich meine zweite Praktikumswoche überstanden und muss sagen, so langsam fange ich an diesen Beruf zu lieben. Macht echt Spaß das Problem zu suchen und es zu eleminieren Die Woche gab es auch einen Recall bei "Wer wird Biomedizintechniker" und diesmal hab ich mich echt gut geschlagen. Wäre bestimmt bis zur 250.000€ Frage gekommen. Naja, diesmal konnte ich mich vorbereiten und wurde nicht wieder ins eiskalte Wasser geschmissen.
Nicht so schön waren meine Premiere bei einer Gastroskopie (Ich wünsch der Omi gute Besserung!) und mein Besuch im Altenwohnheim. War zwar alles interessant, aber für meinen empfindlichen Magen nicht ganz das Richtige.

Ja, was gab es sonst noch? Eigentlich nix. Bin eh immer ko, wenn ich nach Hause komme.

Dafür freue ich mich schon auf nächste Woche, wenn ich mit Nicole ins Kino gehe. Karten sind schon bestellt, der Mittwoch kann also kommen!

10.9.06 18:08, kommentieren

Viva le Simpsons!

Herrlich! Fünf schöne Stunden nur Simpsons! Könnte das nicht jeden Tag sein? Ich hätt nichts dagegen. Obwohl mal jede Folge schon mindestens fünf mal gesehen hat, kann man nie genug bekommen.
Einen wirklich schönen Humor hat dieser Matt Groening!

3.9.06 15:11, kommentieren

Nun hab ich schon eine Woche meines Praktikums rum. Mitte der Woche hatte ich ganz schöne Zweifel, ob es das Richtige ist, aber mittlerweile bin ich wieder positiv gestimmt. Der Freitag verlief echt gut und der Kollege, der frisch aus dem Urlaub zurück ist, erklärt mir alles ganz genau, ob so das ist das verstehe.
Meine Kollegen wollen mich aber überreden, dass ich mich für die Zeit des Studiums von meinem Freund trenne und zur HS ziehe. So geht es ja nun nicht!

Ansonsten ist heute noch eine kleine Familienparty...Meine Schwägerin hatte ja Geburtstag. Hab aber nicht so richtig Lust.... Aber dafür ist heute Abend das Weiße Fest am Bauhaus, das wird sicher schön. Vielleicht treff ich ja ein paar ehemaligen Studienkollegen....

2.9.06 14:55, kommentieren

Zweifel

Nun hab ich ja fast eine Woche Praktikum rum, quasi einfünftel vom kompletten Praktikum. Die andauernde Müdigkeit legt sich langsam, mein Körper scheint sich nach dem monatelangem Ausschlafen langsam wieder an das Geräusch des Weckers zu gewöhnen.
Insgesamt ist es bis jetzt sehr interessant aber auch nicht sehr einfach. war heute und gestern in der Strahlentherapie und das ist schon ein trauriger Ort. Vorher war mir das nicht so bewußt, was alles in dem Körper wachsen kann.... Die ganze Therapie ist auch kein Pappenstiel. Was da für Arbeit dahinter steckt, bis die Therapie beginnen kann, ist unglaublich.
Ansonsten kam ich heute noch ziemlich ins Zweifeln, ob es denn doch die richtige Entscheidung war, dieses Studium auszusuchen. Hatte heute sozusagen eine kleine "Wer wird BioMedizin Techniker"-Show und ich wäre wahrscheinlich in der ersten Runde rausgeflogen. Aber was soll man machen, wenn man zwei Jahre sich nur mit Architektur beschäftigt hat und die Physiklehrer in der Schule auch nicht die Besten waren?! Naja, hab mich heute noch mal auf den Hosenboden gesetzt und etwas gelernt. Morgen ist nämlich noch mal "Recall".
Meine Zweifel wurden noch verstärkt, als ich gestern überraschend noch eine Zusage für ein Studium in Halle bekommen habe, obwohl ich erst abgelehnt wurde und heute kam eine Zusage für Potsdam, wo ich auch vor ein paar Wochen abgelehnt wurde.
Aber es gibt eh kein zurück mehr....

31.8.06 21:07, kommentieren

Klischee

Warum müssen sich diese ewigen Klischees immer bewahrheiten?! Warum konnte ich keinen Mann abbekommen, der gerne putzt und die Wohnung sauber hält?!
Liebe Männer, seiht ihr manchmal wirklich so blind und blendet den Dreck quasi aus? Und jetzt sagt nicht, dass es doch gar nicht so schlimm ist, wenn da mal ein getragenes T-shirt zwei Wochen rumliegt und schon fast selbst in die Waschmaschiene grabbeln könnte oder wenn über eine Woche nicht gesaugt wird und sich in den Ecken schon Flusen-Cliquen bilden?! Jetzt sag ich euch mal was: sowas nervt! Ich will nicht in meinem eigenen Dreck leben und über alles drüber steigen und nichts mehr anfassen können. Mich stört es, wenn nicht alles einigesmaßen an seinem Platz liegt und der Teppich nicht mehr beige sondern grau ist. Und verdammt noch mal, euch hat das auch zu stören! Wir sind doch nicht eure Putzen! Wir sind doch nicht eure Mamis, die das gerne mal schnell für euch weg machen! Ihr seid erwachsen, also benehmt euch auch so!!!

29.8.06 19:02, kommentieren

Leben und Tod

Also heute war mein erster Praktikumstag in der Biomedizintechnik bei uns im Klinikum. Trotz ein paar Startschwierigkeiten verlief es im Ganzen sehr gut. In der Abteilung sind Momentan vier Männer und die sind alle gut drauf. Hatte echt Schiss voll die Beklopten abzubekommen, die einen nur anzicken und bei denen man merkt, dass man ihnen nur zur Last fällt.
Ein Mitarbeiter hat mir gleich das  ganze Krankenhaus gezeigt, war sehr interessant. Unser Klinikum ist wirklich groß und wenn man mal nicht als Besucher durchläuft, sondern überall hinkommt und alles erklärt bekommt, ist das doppelt interessant. Hatte ja auch einen schicken Kittel an mit meinem tollen Namensschildchen dran und da fühlt man sich gleich ganz anders. Die Leute haben einen auch anders angeguckt und gegrüßt *höhöhö*
Natürlich gibt es dort aber auch schöne Orte, wie die Säuglingsstation und traurige Orte, wie die Intensivstation. An keinem anderen Ort treffen Leben und Tod so nah aufeinander. Ist schon ein komisches Gefühl. Aber so ist halt der Lauf des Lebens .

Zur Feier des Tages sind wir heute noch spontan zu Ikea gefahren. Haben diesmal auch wirklich was gebraucht....aber mehr gekauft. Naja, reden wir nicht davon...

Morgen mehr von Doktor Verena!

28.8.06 20:31, kommentieren